Skip to main content

Typische kroatische Gerichte

Kroatien gehört zu den europäischen Ländern, welche in den letzten Jahren im Tourismusbereich enormen Zuwachs verzeichnen können. Das liegt neben wundervollen Stränden, glasklarem Wasser, interessanter Kultur und der herzlichen Bevölkerung wahrscheinlich auch an der guten Küche. Im Urlaub lässt sich jeder gerne verwöhnen und bei einer Reise durch Kroatien lassen sich interessante und teilweise für uns fremde Speisen entdecken.Die stark regional geprägten Gerichte Kroatiens sind vielseitig, gesund und lecker.

Die traditionelle Küche Kroatiens

Die kroatische Speisekarte bietet bodenständige, einfache Kost. Schmackhaft und mit vielen frischen Zutaten zubereitet, ist sie leicht und bekömmlich. Wer sich ein wenig mit der Geschichte des Landes befasst, versteht, woher die verschiedenen Einflüsse stammen, denn viele kroatische Speisen sind denen anderer europäischer Küchen ähnlich. Ob türkischer Kaffee, Pasta, Strudel oder ein deftiges Musaka: Die Küche Kroatiens ist international. Ein Besuch der verschiedenen Regionen des Landes gibt einen Einblick in die köstliche Vielfalt der Speisen des Landes und hält für kulinarische Genießer viele Überraschungen parat. Denn: So manches Gericht kennt man nur in der entsprechenden Gegend und lohnt sich, probiert zu werden.

Bedingt durch das saubere Wasser der kroatischen Adriaküste, ist ein erfolgreicher Fischgang garantiert, sodass Fischgerichte überall fangfrisch zu bekommen sind. Meist wird er gegrillt mit Salat serviert. Auch Meeresfrüchte kommen häufig auf den Tisch. Fischliebhaber kommen im ganzen Land, besonders natürlich auf den Inseln auf ihre Kosten.

In Kroatien wird wie überall auf dem Balkan gerne in geselliger Runde gegessen. Für eine Mahlzeit lassen sich die Einheimischen Zeit und mehrere Gänge sind üblich. Als Vorspeise sind gesalzene Fische ebenso beliebt, wie luftgetrockneter Schinken, Prsut genannt oder Paski sir, ein Schafkäse, der von der Insel Pag stammt. Bekannt sind auch die weißen Trüffel aus Istrien oder feinste Austern, welche im Limski Kanal gezüchtet werden. Diese kommen natürlich nicht tagtäglich auf dem Tisch und sind besonderen Anlässen vorbehalten.

Kroaten mögen Suppen. Im Landesinneren werden die berühmten Suppen aus Hühner- oder Rinderfleisch serviert, welche mit viel Gemüse langsam gekocht und mit Knödeln oder Pasta als Einlage auf den Tisch kommen. Als traditionsreiche Spezialität gilt die Istarska Supa, eine Rotweinsuppe, welche mit Olivenöl gekocht und gerösteten Brotwürfeln serviert wird. Wer Fisch mag, sollte unbedingt die Brodetto probieren, eine schmackhafte Suppe, die aus verschiedenen Fischarten sowie Tomaten und Zwiebeln und natürlich Olivenöl gekocht wird. Im Winter lieben die Kroaten zudem nahrhafte, mit Kartoffeln oder trockenen Bohnen angereicherte Suppen, denen Paprika, Kohl und Knoblauch zugegeben werden.

In der kroatischen Küche hat Fleisch einen hohen Stellenwert

Obwohl es überall auch reichliche Salate und Gemüse gibt, spielt Fleisch auf dem kroatischen Speisezettel eine große Rolle. Zu den bekannten einheimischen Fleischspezialitäten Kroatiens gehören Pasticada und Peka. Peka ist Lammfleisch, welches unter einer speziellen Tonglocke gedünstet wird. Die Zubereitung von Pasticada ist aufwendiger. Hierbei handelt es sich um mariniertes Rindfleisch, das mit Knoblauch und Zwiebeln wahlweise in Weiss- oder Rotwein gekocht wird.

Als Zwischenmahlzeit sind in der kroatischen Küche gefüllte Blätterteigtaschen, Burek genannt, beliebt. Die Füllungen sind vielseitig und manche Familie hat ihr eigenes Rezept, welches schon die Großmutter kochte.

Die verschiedenen Regionen des Landes kochen bis heute nach traditionellen Rezepten, sodass auf einer Reise quer durch das Land so manche unbekannte Köstlichkeit probiert werden kann. Ursprüngliche Rezepte werden von Generation zu Generation weitergegeben. Eines davon ist mit Trockenpflaumen gefülltes Schweinefilet aus Zagorje, das mit einer Soße auf dem Teller kommt, welche mit Sljivovic und Sahne verfeinert wird. Es ist eines dieser Gerichte, an welche man sich noch lange nach dem Urlaub gerne erinnert, es jedoch niemals daheim genau gleich nachkochen kann, wie die Einheimischen im Urlaubsland.
Ein weiteres landestypisches Gericht sind Puten mit ausgebackenen Nudeln, den Mlinici. Diese hauchdünnen Teigfladen können auch zu Hause zubereitet werden. Die Zutaten lassen sich in jeder deutschen Küche finden und wer sie mit einem Truthahnbraten auf den Tisch bringt, kann daheim Familie und Freunde überraschen und Ferienerinnerungen auffrischen.

Kroatische Küche

Kroatische Küche ©iStockphoto/macfoto80

Andere Fleischgerichte auf Kroatiens Speisekarten stammen aus Balkanregionen außerhalb des Landes, sind hier jedoch ebenso beliebt. Da wäre zum Beispiel das auch in Deutschland bekannte und beliebte Cevapcici zu nennen. Es stammt, ebenso wie Mixed Grill oder Ranznicki aus dem ehemaligen Jugoslawien, wahrscheinlich aus dem heutigen Serbien.
Aus Ungarn wurde die Vorliebe für Paprika nach Kroatien gebracht. Wird gemahlener Paprika gern zum Würzen verwendet, so findet Paprikagemüse vielseitige Verwendung. In der Baranja und in Slawonien liebt man Fisch-Paprika, der mit Karpfen oder Welse gekocht wird. Im ganzen Land kann man einen deftigen Paprikaeintopf bestellen: Kartoffeln, Fleisch, Speck und Paprika und gelegentlich auch die würzigen Debreciner Würste sind die Zutaten für dieses sättigende, wohlschmeckende Gericht.
Übrigens bekommt das für Slawonien typische Kulen, eine spezielle Wurst, seine typische rote Farbe ebenfalls durch Paprika. Das Pulver verleiht dem Kulen auch seinen unverwechselbaren Geschmack. Sie Wurst wird kalt geräuchert und anschließend luftgetrocknet. Sie wird im Herbst hergestellt und ist eine typische Winterspeise.

Als Vegetarier unterwegs in Kroatien

Immer mehr Menschen ernähren sich fleischlos oder schränken zumindest ihren Fleischkonsum ein. Wer sich komplett vegetarisch ernährt, wird zwar auf einige landestypische Spezialitäten verzichten müssen, kann aber trotzdem auf einer Kroatienreise gesund, vielseitig und sehr gut essen. Besonders Salate kommen gerne in großen Portionen auf den Tisch. Beliebt sind Weiss- und Rotkohl und jede Art grünen Salates, dazu gehören Tomaten, Zwiebeln und Paprika. Aufwendige Salatsoßen stellen die Kroaten nicht her. Wie überall in der Balkanregion werden die Salate mit Olivenöl, Essig, Salz und Pfeffer gewürzt. Hervorragend schmecken die kroatischen Bohnen- und Kartoffelsalate, die mit Kürbiskern Öl angemacht werden. Typisch sind auch eingelegte Gemüse und mit Sauerkraut gefüllte Paprikaschoten. Frischgebackenes Brot, besonders beliebt ist Fladenbrot, wird zu allen Speisen gereicht.

Besonders Istrien ist bekannt dafür, dass vor allem in Hotels und Ferienanlagen fleischlose Gerichte zur Auswahl stehen. Dazu gehören Risotto, Pasta und Pizzen mit frischem Gemüse aus der Region, Gemüseaufläufe und Kartoffelgerichte. Sehr lecker sind panierte und gebackene Käse, Gemüsespieße und warme Salate, wie zum Beispiel ein sehr feiner, hier üblicher Spargelsalat.

Süßspeisen – typische kroatische Desserts

Wie überall auf dem Balkan lieben die Menschen Kroatiens Desserts, je süßer, desto besser. In der kroatischen Küche wird mit Leidenschaft gebacken, Kuchen, Strudel, Gebäckrollen, Kekse … die Auswahl ist riesig und sollte unbedingt ausprobiert werden! Wer einmal eine Orahnjača, eine landestypische, mit gemahlenen Walnüssen gefüllte, Nussrolle probierte, wird noch lange davon schwärmen. Auch die mit Mohn gefüllten Rollen schmecken fantastisch.
Andere kroatische Nachspeisen, die man überall im Land genießen kann, sind zum Beispiel ein Kürbisstrudel, der hier Bučnica heißt, die dalmatinische Karamelcreme Dalmatinska Rozata oder verschiedene Kekse, gefüllt mit Marmelade. Die Liste der kroatischen Süßspeisen ist unendlich lang. Die Kroaten sitzen gerne nach dem Essen mit einem Dessert zusammen und schätzen die Geselligkeit. Dazu gehört ein starker Kaffee, der auf türkische Art gebrüht wird.

Wer im Urlaub die Küche Kroatiens genießt, sollte sich nicht entgehen lassen, den kroatischen Wein zu degustieren. Dieser überzeugt immer mehr Weinliebhaber und gehört zu einer kroatischen Mahlzeit dazu. Eine Flasche Wein aus einem Anbaugebiet in Kroatien ist ein schönes Mitbringsel von einer Kroatienreise.