Skip to main content

Getränke in Kroatien

Wussten Sie eigentlich, dass Kroatien zu den ältesten Weinanbaugebieten der Welt gehört? Die kroatischen Qualitätsweine sind noch nicht vielen Verbrauchern bekannt, blicken aber auf eine lange Tradition zurück. Insgesamt werden in Kroatien mehr als 600 verschiedene Weine mit geschützter Herkunftsbezeichnung gekeltert, da lohnt sich also ein Abstecher in eine der Weingegenden, die auch fast alle über einige Weinstraßen verfügen.

Am bekanntesten ist wohl das Anbaugebiet Dalmatien, aus dem in der Regel herausragende, vollmundige Rotweine kommen, die auch hervorragend zu den dalmatischen Spezialitäten wie Schinken oder Käse passen. Die beiden bekanntesten Reben sind übrigens Posip und Plavac Mali – und spätestens jetzt horchen Weinkenner auf. Letztere ist nämlich die Rebe, auf die die heute so beliebte Zinfandel-Traube zurückgeht. In Dalmatien findet man aber auch einige sehr gute Dessertweine wie den Prosek und den allseits beliebten Kirschlikör Maraschino, der aus der Umgebung von Zadar stammt.

Hervorragende Weißweine wie etwa der Malvazija stammen beispielsweise aus Istrien oder Kvarner, wo auch gute Rotweine gekeltert werden. Aber egal ob rot oder weiß: In Kroatien trinkt man seinen Wein meist nicht pur sondern als Gemist oder Bevanda – als Gespritzter also mit Mineral- oder Leitungswasser.

Auch Schnäpse und Liköre haben eine lange Tradition in Kroatien: Fast jede Familie, die einen Pflaumenbaum besitzt, brennt im Herbst beispielsweise auch den berühmt-berüchtigten Slivovic, der Gästen gern und häufig angeboten wird. Auch Kräuterschnäpse und das kroatische Pendant zum Grappa werden gern und häufig getrunken.

Aber nicht nur alkoholische Getränke gibt es in Kroatien, natürlich trinkt man dort auch Softdrinks & Co. Weit verbreitet sind auch verschiedenste Wasser, was angesichts der vielen Quellen nicht weiter verwundert. Selbst das Leitungswasser ist häufig sauberes Quell- oder Mineralwasser bester Qualität. Einige der kroatischen Wasser wurden in den letzten Jahren immer wieder prämiert, sie können also bedenkenlos getrunken werden.

Getränke in Kroatien

Getränke in Kroatien ©iStockphoto/Tommy Hammarsten

Wussten Sie eigentlich, dass Kroatien auch ein Land der Kaffeeliebhaber ist? Zu verdanken haben die Kroaten das den Habsburgern, die neben Strudel auch die Kaffeehäuser ins Land brachten. Und so kommt es, dass viele Kroaten in schönster Wiener Manier im Kaffeehaus mit Freunden oder der Familie zusammensitzen, Strudel, Cremes und Törtchen verputzen und so den Nachmittag gemütlich zusammen beschließen. Klingt verlockend? Dann nichts wie hin ins nächste Café, die kroatischen Altstädte sind voll davon!